WAS EINT WAS TEILT WAS BLEIBT WAS BESCHREIBT HINTERGRUND

Grußwort von Schirmherr Joachim Herrmann

Bayerischer Staatsminister des Innern



Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern
Joachim Herrmann (CSU) ist seit Oktober 2007 Bayerns Innenminister
Quelle: Bayerisches Staatsministerium
Willkommen auf der Projektseite "Little Berlin" der Axel Springer Akademie! Unter dem Motto "Ein Dorf deutscher Geschichte" finden Sie hier Reportagen von 19 angehenden Journalisten der renommierten Axel Springer Akademie, die sich auf ihre eigene Weise mit der langen deutschen Teilung auseinandersetzen.

Der unscheinbare 50-Einwohner-Ort Mödlareuth an der bayerisch-thüringischen Grenze spielt dabei die Hauptrolle. Unaufgeregt und lebensnah erzählen die Mödlareuther Geschichten über ihr Leben vor und hinter der innerdeutschen Mauer. Immer wieder gelingt es den jungen Autoren, Bilder einzufangen, die uns eindrucksvoll vor Augen führen, welche Spuren vier Jahrzehnte "Eiserner Vorhang" im Leben und im Empfinden der Menschen hinterlassen haben.

Und so wird in diesem Projekt deutlich: Unsere gesamtdeutsche Geschichte ist nicht nur durch das große Geschehen in Bonn und in Berlin geprägt, sondern auch durch alltägliche Vorkommnisse und kleine Anekdoten.
20 Jahre nach dem Fall der Mauer leben hier im Spiegel der Geschichten aus
"Little Berlin" nochmals Erinnerungen auf: An die friedliche Revolution im Herbst
des Jahres 1989 und an das kurze Zeitfenster dieser historischen Chance für alle
Deutschen. Im kleinen Maßstab wird deutlich, warum die Menschen in der
ehemaligen DDR damals den Mut fanden, aufzustehen und das diktatorische
sozialistische Regime abzuschütteln.

Mit dem Ruf "Wir sind das Volk, wir sind ein Volk!" wollten sie für ihr
eigenes, alltägliches Leben Selbstbestimmung statt Machtlosigkeit, Raum für
Initiative statt erstickende Bürokratie und Individualität statt Konformismus. Die
Absurdität und Unmenschlichkeit dieser schmerzhaften Teilung Deutschlands wird
erlebbar und begreifbar im Kontrast zu Familien- und Freundschaftsbanden, zu
Sehnsüchten und Enttäuschungen der Mödlareuther.

Ich danke der Axel Springer Akademie und den ambitionierten Jungjournalisten für
diesen gelungenen Beitrag zu unserer bewegten deutschen Geschichte. Ganz
besonders liegt es mir am Herzen, dass möglichst viele junge Menschen durch die
Geschichten aus "Little Berlin" daran erinnert werden, welche Werte es zu bewahren
und um welche Werte es zu kämpfen lohnt. Denn unsere Demokratie gründet
auf der gemeinsamen Grundüberzeugung, in Einigkeit, in Frieden und in Freiheit
leben zu wollen.

Möge das virtuelle "Little Berlin" zahlreiche interessierte Besucher und Kommentatoren
anziehen und so eine wertvolle Plattform für einen bunten, lebhaften Diskurs
über Vergangenheit und Zukunft unseres Landes bieten! In diesem Sinne wünsche
ich, dass das Projekt ein voller Erfolg wird.


Signatur von Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern











Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister



Team5 / 06.Oktober 2009



-
Lesezeichen hinzufügen:     icon delicious     icon stumbleupon     icon mrwong            Artikel versenden
-
-

-
Einträge werden geladen...


-

ALLE THEMEN
Das doppelte Dorf
Flucht
Mit jungen Augen
Prominente Stimmen
Museumsdorf Mödlareuth
Gesichter des Dorfes
Stasi
Leben an der Grenze

Der Video-Blog!
IMPRESSUM AUTOREN AXEL SPRINGER AKADEMIE LITTLE BERLIN - KURZ UND KNAPP MAKING OFF